Sonntag, 16. Juli 2017

Kochen mit dem besten Freund

Hallo ihr Lieben,

ich kann echt schlecht für mich allein kochen. Irgendwie schaffe ich es nicht Singleportionen zu bauen, siehe hier:


Ein Beitrag geteilt von Claudia Renner (@claudia.renner) am


Umso mehr feiere ich es, wenn ich mit Freunden kochen darf. Und zwar nicht so Potluck und jede(r) bringt was mit. Sondern echt gemeinsam in der Küche stehen. Vorher am besten nur Zutaten abstecken und dann geht's los. Inspiration pur und voneinander lernen!


Hab ich mit meiner Lieblings-Gastrosophin Martina Wastl leider erst einmal geschafft. :-(

Dafür kürzlich mit meinem besten Freund Mathias Leidgschwendner (der auch als Grafiker, Fotograf, Designer und Künstler an meiner Seite steht) gleich an zwei Abenden! YEAH! :-)

Hier sind wir zwei:



Und das is das was wir fabriziert haben...

Hauptspeise 1:

- Rucolasalat mit meinem Lieblingsdressing (Senf und Hafercuisine)
- Paprika aus dem Ofen
- Tomaten und Avocado roh
- Schwammerl mit Tamari aus dem Ofen
- Fenchel mit Orangensaft und weißem Balsamico aus dem Ofen
- Süßkartoffelcurry aus dem Topf


Nachspeise 1:

- Kuchen von Ümis Cafe
- Zweierlei Cheezecake von Happy Cheeze mit Blaubeeren
- Mein Wohlfühlgetränk


Hauptspeise 2:

- Gemüse auf Teig :-)

 ---> 300g Dinkelvollkornmehl mit 1 Packung Trockenhefe, Salz und warmen Wasser mischen. Auf Backpapier geben und gut 20 Minuten in den Umluft-Herd bei 175 Grad. Wenden. Nochmal rein. Warten bis die andere Seite hart ist.

Belegen mit:
- Passierten Tomaten
- Oliven
- Ananas
- Zucchini
- Tomaten
- Feto

Aus dem Herd nehmen (nach insg. ca. 45 Minuten) und Rucola drauf packen.


Es war ein laaaanger Abend und so gab es später noch ein Eis-Sandwich.

- Cookie aus Haferflocken (Rezept von Julia Lechner) mit Lein-Ei (Rezept von Sebastian Copien) und Dattelsirup.
- In der Mitte Bananen aus dem Mixer mit Reishi Latte und Vanille.


Ja dann mal viel Spaß beim Nachkochen/ Nachbauen ;-)

Danke für euch und Sonnengrüße von Herzen,
Claudi

Meine Blogs und mein Podcast sind werbefrei - ich verdiene damit kein Geld.
Falls du mich, meine Gedanken, meinen Weg und meine Arbeit unterstützen willst, freue ich mich über Geschenk in Form einer Kostenbeteiligung. Ganz einfach geht das über https://www.paypal.me/claudiarenner. Das Betreiben der Blogs und des Podcasts kostet ca. 25 €/ Monat. Vielen Dank von Herzen dafür.

Dienstag, 11. Juli 2017

6 1/2 Jahre vegan

Hallo ihr Lieben,

meine Worte und Gedanken zum Thema Veganismus nach exakt 6 1/2 Jahren...

 

Ich sehe den Veganismus als Geschenk statt Zwang. Vom ersten Tag an. Da war keine Sekunde das Verlangen nach etwas tierischem Ursprungs.

Zum einen weil ich weiß wie ich Alternativen herstellen oder wo ich sie kaufen kann. Zum anderen ist es so, dass mir mein Ego nicht so wichtig ist wie das Wohlbefinden der Tiere, Erde und von anderen Menschen. 

Für mich ist der ethische Aspekt nämlich auch auf andere Menschen bezogen. Von den Tieren abgesehen. 

 

Ich sage mittlerweile: Ich ernähre mich "Vollwertig rein pflanzlich, mit einem geringen Anteil an verarbeiteten Produkten". 

Das lässt Raum für einen Brunch im so ham, Kuchen aus dem Rebella Bex, Doppelkekse aus dem Biomarkt, Max Pett Knusperbecher, Dürüm von Erbil und Donuts von Ümi. 

 

Aber ich habe keinerlei, absolut kein, Verlangen nach Produkten für die andere Lebewesen leiden mussten. In keinster Weise. Im Gegenteil! 

 

Meine Ernährung ist meine Tankstelle. Und ich habe keine keine Lust auf Krieg, Gewalt und Leid auf meinem Teller - und somit in meinem Körper. 

Die Kontrolle auf meinem Teller habe ich zu 100%. Die liegt einzig und allein bei mir. 

 

Danke Julia Lechner für unseren Austausch und unsere Freundschaft - die (mittlerweile) weit über den Veganismus hinaus geht. 

 

Danke für euch alle und Sonnengrüße von Herzen,
Claudi

 

Passend dazu...
"Louder than words" von "CarbonWorks" - der wunderbaren Musikgruppe von und mit Dr. Neal Barnard:

 





Meine Blogs und mein Podcast sind werbefrei - ich verdiene damit kein Geld.
Falls du mich, meine Gedanken, meinen Weg und meine Arbeit unterstützen willst, freue ich mich über Geschenk in Form einer Kostenbeteiligung. Ganz einfach geht das über https://www.paypal.me/claudiarenner. Das Betreiben der Blogs und des Podcasts kostet ca. 25 €/ Monat. Vielen Dank von Herzen dafür.

Freitag, 7. Juli 2017

Podcast #012 - Meine liebsten Filme und Dokumentationen

Hallo ihr Lieben,

in dieser Folge des Podcasts über Ernährung und Yoga geht es um "Meine liebsten Filme und Dokumentationen". Selbstverständlich aus den Bereichen Ernährung und Yoga ;-)

 

 

Hier sind sie, teilweise mit Blogeinträgen verlinkt, sollte ich bereits darüber geschrieben haben.



Viel Spaß beim Anhören und Danke fürs Weiterempfehlen, Rezensionen, Abos und Sternchen auf iTunes. 💚







Danke für euch und Sonnengrüße von Herzen,
Claudi


Meine Blogs und mein Podcast sind werbefrei - ich verdiene damit kein Geld.
Falls du mich, meine Gedanken, meinen Weg und meine Arbeit unterstützen willst, freue ich mich über Geschenk in Form einer Kostenbeteiligung. Ganz einfach geht das über https://www.paypal.me/claudiarenner. Das Betreiben der Blogs und des Podcasts kostet ca. 25 €/ Monat. Vielen Dank von Herzen dafür.

Sonntag, 2. Juli 2017

Podcast #011 - Ernährung und Yoga in der Partnerschaft

Hallo ihr Lieben,

"Ernährung und Yoga in der Partnerschaft" - dieses Thema beschäftigt mich aktuell sehr. "Warum dann nicht eine Podcast-Episode dazu aufnehmen?" hab ich mir gedacht!


Über meine Gefühle zu reden, ganz offen und ehrlich, das war ein Entschluss den ich gefasst habe und in der 11. Folge von "Friede Freude Süßkartoffel" so sehr umsetze, wie bisher noch nicht. Denn zu meiner Entscheidung stehe ich. Aber wie spreche ich über meine Freunde ohne sie beim Namen zu nennen aber gleichzeitig gebührend zu ehren? Da helfen Königinnen und Könige, Prinzessinnen und Prinzen.

Ja, meine Traumpaare haben "Decknamen" bekommen und ich lasse euch, liebe HörerInnen auf diese Weise an "Ernährung und Yoga in der Partnerschaft" teilhaben. Aus aktuellem Anlasse (ich bin ja Single) kann ich nämlich nicht mit einem Beispiel dienen. ;-)

Noch nie habe ich während des Aufnehmens einer Podcast-Folge so ein Gefühlswirrwarr erlebt, wie bei dieser. Von Lachanfällen, über Gänsehaut bis hin zu Quellwasser in den Augen zum Ende hin war alles dabei. Es wird also sehr spaßig aber gleichzeitig emotional und ich freue mich sehr, wenn ihr nun auf PLAY drückt.




Die Shownotes fallen klein aus mit diesen drei Blogeinträgen:
Ich will nen Veganer als Mann
Aus dem Herz
Musik für Julia von Corey

Mein Dank bezüglich meines neuen Logos geht direkt aus meinem Herzerl an Mathias Leidgschwendner.

Danke fürs Zuhören, Weiterempfehlen und für euch.

Sonnengrüße von Herzen,
Claudi

Falls du mich, meine Gedanken, meinen Weg und meine Arbeit unterstützen willst, freue ich mich über Geschenk in Form einer Kostenbeteiligung.  Ganz einfach geht das über https://www.paypal.me/claudiarenner. Das Betreiben der Blogs und des Podcasts kostet ca. 25 €/ Monat. Vielen Dank von Herzen dafür.

Donnerstag, 29. Juni 2017

Vegan essen im Lieblings-Biergarten (Taxisgarten, München, Gern)

Hallo ihr Lieben,

oh mei - meine Freude kann i gar ned in Worte fassen. Jedenfalls: Mein 💚 geht auf.

Mein Lieblings-Biergarten (der Taxisgarten in München im Stadtteil Gern) hat nun VEGAN auf den Tafeln stehen!!!!!!!! Ich hab gedacht ich kipp um vor lauter Herzbummbumm.


Und weil ich gestern noch mit dem Versand meiner Juli-Inspiration beschäftigt war, gibt es heute mal früh am Morgen einen Blogeintrag ;-) Falls ihr meinen Newsletter noch nicht abonniert habt, gerne hier abbiegen - es gibt "Claudis München Guide" als Dankeschön 💚

Die Brezen sind (lt. einer Angestellen) frei von Milch und die Pommes und Country Potatoes werden (lt. eines Angestellten) in Sonnenblumenöl frittiert. Genial!!!Und übrigens: Das sind die besten Biergarten-Brezen von ganz München.

Jetzt lasse ich mal einfach die Fotos (vom letzten Sonntag, wer mir fast auf Schritt und Tritt folgen mag, dem sei Instagram empfohlen) für sich sprechen.














Danke für euch und Sonnengrüße von Herzen,
Claudi

Falls du mich, meine Gedanken, meinen Weg und meine Arbeit unterstützen willst, freue ich mich über Geschenk in Form einer Kostenbeteiligung.  Ganz einfach geht das über https://www.paypal.me/claudiarenner. Das Betreiben der Blogs und des Podcasts kostet ca. 25 €/ Monat. Vielen Dank von Herzen dafür.

Sonntag, 25. Juni 2017

Gewinnspiel und Einladung zum Blogger- und Leser-Retreat mit Plose Mineralwasser


Werbung, Anzeige, Promotion, Sponsored, Gewinnspiel

Hallo ihr Lieben,

wenn mir so was Wundertolles für euch angeboten wird - dann kann und will ich nicht nein sagen. Davon abgesehen ist eine liebe Freundin von mir Teil - also gibt es heute mal ausnahmsweise Werbung hier. Ihr werdet gleich verstehen warum. Ich habe nämlich ein, wie ich finde, wirklich großartiges Ereignis für euch:

In wundertoller Zusammenarbeit mit Plose Mineralwasser habe ich die große Freude eine/n von euch zum Blogger- und Leser-Retreat einzuladen!!!


YIPPIE YIPPIE YEAH!
HURRA!
MEIN 💚 GEHT AUF!
SOOOOO WAS VON VOLL TOLL!!!!!
MEI, WIE I MI GFREI!!!

Plose kenne und liebe ich u.a. aus dem Max Pett und Surdhams Kitchen. Und jetzt kommt die eben erwähnte Freundin ins Spiel: Der Retreat findet in meiner heißgeliebten und bereits vielfach weiterempfohlenen YOGALIEBE statt.

Copyright: Yogaliebe

Und hier ist sie: Meine Freundin Esther, Gründerin und Lehrerin des (meiner Meinung nach) schönsten Yogastudios Münchens 🙏

Copyright: Yogaliebe


Hier alles Infos zum "Blogger- und Leser-Retreat mit Plose Mineralwasser" den eine/r von euch mit mir erleben kann:


Unser gemeinsamer Tag steht unter dem Motto: 
„Körper und Geist im Fluss mit leichtem Mineralwasser und Yogaliebe

Datum:  
Samstag, 29.07.2017 (Ja, das is erst in gut einem Monat - aber so eine eventuelle Anreise will ja auch geplant werden...)

Zeit:  
13:30 Uhr bis 18:45 Uhr
 
Danach:
Gemütlicher Ausklang in einem veganen Restaurant in München.

Location:
Yogaliebe München – Yogastudio, Maistraße 31, im Rückgebäude EG, 80337 München
(ca. 7 Minuten zu Fuß von der Haltestelle Sendlinger Tor)


Warum freue ich mich soooooo sehr auf unseren gemeinsamen Retreat Tag?
  • Ich liebe es neue Menschen kennen zu lernen!  
  • Wiedersehen mit einer Bloggerkollegin.
  • Yoga und veganes Essen plus ganz viel Wasser? Hallo! Hier bin ich! ;-)
  • Seit über sechs Jahren schreibe ich diesen Blog - aber so was Tolles hab ich noch nicht mit machen dürfen. 
  • Mit einer/m von euch den bestimmt wundertollen Tag zu verbringen - darauf freu ich mich besonders. 
  • Vermutlich werde ich ganz gechillt mit dem Radl an- und abreisen.
  • Die Yogaliebe ist in meinen Augen das beste Studio in München und Esther ist eine wundertolle Lehrerin - perfekte Location also.
  • Ich bin ein kleines Kamel und trinke 2-3 Liter Wasser am Tag. Als Ernährungsberaterin weiß ich einiges darüber, bin jedoch wahnsinnig gespannt darauf, was die Vorteile ggü. beispielsweise Leitungswasser sind. Im wahrsten Sinne des Wortes mal so richtig tief in die Thematik eintauchen.


Blablabla. Ist ja schön und gut Claudi. WAS BIIIIIIIIIIIIIIIIIITTE SOLL ICH TUN UM DABEI ZU SEIN?!?!? Los! Raus damit! Jetzt sag schon endlich!!! :-)



Ganz einfach: Schick mir eine E-Mail mit deinen Antworten auf folgende Fragen!

  • Über welchen Weg und wann bist du hier (auf "Claudi goes vegan") gelandet? 
  • Welche drei Dinge sollte ich über dich/ von dir wissen?
  • Warum sollte ich dich als meine Begleitung auswählen?
  • Was verbindet dich und mich? 
  • Was erhoffst du dir von unserem gemeinsamen Retreat Tag? 

Schreib mir bitte unbedingt gleich deine vollständigen Kontaktdaten dazu:
Name, Adresse, E-Mail, Handynummer - ich werde sie an
Plose weiterleiten, damit hier auch direkter Kontakt stattfinden kann. 

Gerne kannst du auch gleich noch dazu schreiben ob du in Bezug auf reinpflanzliche Lebensmittel Unverträglichkeiten hast. Zum Thema Yoga ist noch spannend: Hast du schon Erfahrung mit Yoga gemacht? Wenn ja, welche (welcher Stil, wie lange übst du schon)? Hast du körperliche Einschränkungen, die beim Yoga beachtet werden sollten?

Das war es auch schon! 


Drei Sätze zu den Kosten:
  • Für die Anreise zur Yogaliebe und Abreise ist der/ die Gewinner/in selbst zuständig. 
  • Die Fahrt von der Yogaliebe bis zum veganen Restaurant wird durch Plose organisiert.
  • Vom Samstag, 29.07.2017, auf Sonntag, 30.07.2017, wird Plose Mineralwasser, falls benötigt, eine Hotel-Nacht in München übernehmen. 

Weitere Teilnahmebedingungen:
  • Einsendeschluss für E-Mails: Donnerstag, 06.07.2017, um 23:59 Uhr.
  • Am darauf folgenden Tag wähle ich den/die Gewinner/in aus. Keine Verlosung!
  • Falls seitens Gewinner/in plötzlich aus individuellen Gründen keine Teilnahme erfolgen kann, verfällt leider der Platz.
  • Wir versuchen ihn dann noch spontan anderweitig zu belegen - daher bitte ich den/die Gewinner/in schon jetzt und hier mich in dem Fall schnellstmöglich zu informieren!
  • Mit Teilnahme am Blogger- und Leser-Retreat erklärt man sich einverstanden, dass währenddessen Fotos und Videos gemacht werden. Sowohl von anderen BloggerInnen, als auch seitens Plose Mineralwasser. Diese werden beispielsweise per Social Media, Blogs, Websiten und evtl. sogar in einem Printmagazin veröffentlicht. 
  • Desweiteren werden alle Teilnehmer/innen im Vorfeld ein Dokument mit der Einverständniserklärung zur Veröffentlichung von Fotos und Videosequenzen, sowie einen Haftungsausschluss in Bezug auf die Yoga-Einheiten unterschreiben.
  • Bitte dann mitbringen: Yogakleidung (Sporthose, T-Shirt oder Top, Handtuch), Wechselkleidung und „Was zum Frischmachen“ - wir gehen danach ja fein Abendessen.
  • Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.


Sodali, jetzt lehn ich mich zurück, stoße mit einem Glas Plose an und freu mich auf eure Bewerbungen. Allen die am Gewinnspiel teilnehmen wünsche ich viel Spaß beim Beantworten meiner Fragen.  

 


Danke für euch und Sonnengrüße von Herzen,
Claudi

Entstanden in wundertoller Zusammenarbeit mit Plose Mineralwasser


Falls du mich, meine Gedanken, meinen Weg und meine Arbeit unterstützen willst, freue ich mich über Geschenk in Form einer Kostenbeteiligung.  Ganz einfach geht das über https://www.paypal.me/claudiarenner. Das Betreiben der Blogs und des Podcasts kostet ca. 25 €/ Monat. Vielen Dank von Herzen dafür.

Samstag, 24. Juni 2017

Podcast #010 - Meine Ausbildung zur veganen Ernährungsberaterin per Fernstudium der ecodemy

Hallo ihr Lieben,

in der 10. Folge von "Friede Freude Süßkartoffel" spreche ich über mein Fernstudium zur veganen Ernährungsberaterin.

Ich plaudere meine Erfahrungen über die ecodemy aus und erzähle alles (meines Erachtens nach) Wissenwerte über die Ausbildung zum veganen Ernährungsberater der ecodemy


Für alle ÖsterreicherInnen: Ihr könnt mir der ecodemy übrigens auch ErnährungstrainerIn werden!

Es geht darum warum ich mich gezielt für dieses Fernstudium entschieden habe, welches der beiden Pakete ich gewählt habe und weswegen ich es für so wichtig halte, von Anfang an, bei jedem Zwischen-Test an die Abschlussnote auf dem Zertifikat zu denken.



Ich lasse die Hose (bzw. den Rock/ das Kleid) runter, bezüglich der Abschlussprüfung (ich hab fürchterliche Prüfungsangst!!!). Ihr erfahrt von mir, wie ich mich (unabhängig von der nun abgeschlossenen Ausbildung zur veganen Ernährungsberaterin) bisher - und auch in Zukunft weiterbilde. Wie hat sich mein eigenes Essverhalten geändert und warum hab ich die Ausbildung in fünf Monaten (statt 24 die man Zeit hat) durchgerockt?

Doch ihr habt mir auch Fragen gestellt. Vielen lieben Dank dafür! Ein paar Beispiele deren Antworten ebenfalls in dieser Podcast-Folge zu finden sind.

  • Wie zufrieden bist du mit den Inhalten, bezogen auf deinen Vorwissensstand und auch bezogen auf einen "Laienvorwissenstand"?
  • Wie beurteilst du das Preis-Leistungsverhältnis?
  • Wie ist der echte zeitliche Lernaufwand?
  • Wie lange hast du mit Vorwissen für die Einheiten gebraucht?
  • Wie beurteilst Du die Inhalte auf "Vollständigkeit", Aufbau der Weiterbildung/Struktur? 
  • Wie kompliziert/bürokratisch ist die Anmeldung und Durchführung der eigentlichen Ausbildung?
  • Empfiehlst du die Ausbildung weiter und wenn ja, für wen?
  • Was ist, wenn man eine Prüfung "verhaut" oder nicht so gut macht, wie man es gerne hätte? Wiederholung möglich?
  • Welche Materialen bekommt man bzw. wie?
  • Muss/sollte man selbst komplett vegan sein um die Ausbildung zu machen?
  • Hast Du zu den Test in die Skripte geschaut? Und beim schriftlichen Abschlußtest?
  • Was kann man innerhalb der Ausbildung lernen (Videos, PDF/ Skript, Forum)?
  • Kommen Rohkost und die vegane Ernährung bei Schwangeren und Kindern in der Ausbildung vor?
  • Wie ist der Umgang mit Nachhaltigkeit/Fairness/Regionalität?  

 

Spannend oder? Dann bitte PLAY klicken :-)






Hier findest du übrigens einen Kurztext über meine Gedanken zur Ausbildung.

Und last but not least - die Shownotes:
Interview mit Dominik Grimm (Aus 2015 statt 2013) ;-)
Podcast #008 - Alles über meine Ausbildung zur Yogalehrerin

Kontaktiere mich bei weiteren Fragen gerne per E-Mail oder über einen dieser Wege:
http://claudia-renner.de/
http://claudigoesvegan.blogspot.de/
http://claudidoesyoga.blogspot.de
http://instagram.com/claudia.renner
https://www.facebook.com/claudigoesvegan.de/


Meine Blogs und mein Podcast sind werbefrei - ich verdiene damit kein Geld. Falls du mich und meine Arbeit unterstützen willst, freue ich mich über Geschenk in Form einer Kostenbeteiligung. Ganz einfach geht das über https://www.paypal.me/claudiarenner. Das Betreiben der Blogs und des Podcasts kostet ca. 25 €/ Monat. Vielen Dank von Herzen dafür.

 

Vielen Dank für dich und Sonnnegrüße von Herzen,
Claudi

Mittwoch, 21. Juni 2017

Sommer Tollwood 2017

Hallo ihr Lieben,

ich war heut auf dem Tollwood im schönsten Olympiapark.

Bevor ich mir die Finger wund tippe.. und weil ich echt ganz schön groggy bin... und weil Sonnenwende ist und ich noch lesen und träumen mag...

Ihr bekommt jetzt einfach ganz ganz ganz viele Fotos um die Ohren bzw. Augen. Entstanden in der Reihenfolge/ auf dem Rundgang wie hier sortiert. Bewusst mit sehr viel "Biergarten" Fotos um allen die das Tollwood nicht kennen einen Eindruck zu ermöglichen. An all den fotografierten Ständen gibt es was Veganes. Die Brezen sind ohne Butter und/ oder Schweineschmalz. Essen sowieso Bio. Generell viel Fairtrade - vor allem auch im Bereich Kleidung. Und ein Tipp für so heiße Tage wie heute: Am Stand der Stadtwerke München kann man sich für 1 € (der dann auch noch gespendet wird) immer wieder die eigene Wasserflasche auffüllen lassen. Find ich super!

Und ich habe mal wieder festgestellt: Ich bin ein Hippiemädel. Wer kauft mir diesen Bus inklusive Smoothie Bar bitte? 💙💚💛💜


Wenn ihr mehr Texte zum Tollwood lesen wollt, empfehle ich folgende Blogeinträge:
Tollwood Sommer 2015
Tollwood Winter 2014
Tollwood Sommer 2014
Tollwood Winter 2013
Tollwood Sommer 2013


Jetzt viel Spaß beim Fotoschauen und noch einen wundertollen Sommersonnenwendabend.

Danke für euch und Sonnengrüße von Herzen,
Claudi