Samstag, 30. Januar 2016

DearGoods Nummer 3 in München

Hallo ihr Lieben,

ich kann es noch immer nicht glauben - aber die wundertolle Nicole Noli hat tatsächlich eine DRITTE DearGoods Filiale in München eröffnet.

Der Oberhammer: Sie befindet sich in einer DER Einkaufstraßen Münchens - in der Hohenzollernstraße. 


Zwischen Leopoldstraße und Kurfürstenplatz. Und sie ist RIESIG!



Somit gibt es insgesamt nun vier DearGoods - denn in Berlin kann man auch ANIMAL, HUMAN und ECOFRIENDLY shoppen!




Hier meine Fotos von der Eröffnungsparty:


 

Und ein bisserl Klamotten im Detail ;-)

  



Nicole und ihrem Team wünsche ich von Herzen viel Erfolg sowie allzeit tolle Kund*innen.

Und euch gutes Shoppen ;-)


Sonnengrüße,
Claudi

Donnerstag, 28. Januar 2016

Am Guadn im Dezember und Januar

Hallo ihr Lieben,

es ist mal wieder Zeit für Essen, rückblickend vom Dezember und Januar.

An Guadn allerseits!

(Guten Appetit!)
;-)

Spinat, Cocktailtomaten und...

... Spätzle mit Kürbis <3


Veganes Frühstück in der Reitschule

Frühstück daheim mit meinen Mädels und einem Buben ;-)
(ein Nachher-Foto) ;-)

Ich esse derzeit Brot, Brot und nochmal: Brot.

Neue Liebe: Avocado, Senf, Essiggurken, Kala Namak.
Und nein, ich bin nicht schwanger.

Ratatouille mit Bohnen und Zucchini

Neue liebe: Strudelteig-Spinattaschen mit Aufstrich und Hefeflocken.
Gerne auch mit Streu Wilmersburger oder Räuchertofu.
Und weil Avocados mich derzeit ständig begleiten:
Auch die passen dazu!

Warmes Frühstück. Haferflocken, Apfel, Haferdrin, Vanille, Zimt.
MEIN HERZ TANZT!!!!

Tofu-Tortellini vom dm mit Spinat und Räuchertofu.
Dazu Hefeflocken und eine crazy Soße aus Senf, Reissirup und Tamari.

Rote Bete und Süßkartoffelchips mit Avocado und einer
Suppe aus dicken, weißen Bohnen. Inspiriert von La Veganista.

Rote-Bete-Kokos-Suppe und Nachos.
Eisenspeicherauffüllen nach dem Blutspenden.

Buchweizen, Brokkoli, Curry Tempeh.
Dazu erneut die Soße aus Senf, Reissirup und Tamari.
Weils so guad is!
Gemixt wird grad auch viel. Hier zwei Beispiele aus dem neuen Buch von Surdham und Judith Göb:
VEGANE POWER DRINKS!

Detox Drink mit Orangen, Kurkuma und Ingwer.

Das is der "Heiße Apfeltee" mit VIEL Kurkuma.
Mit den Mädels war ich im bodhi brunchen. Zum ersten Mal. Endlich mal. Hier Impressionen ;-)



Na? Hunger? ;-)

Sonnengrüße,
Claudi

Montag, 25. Januar 2016

so.gut so.lieb so.wohlfühlen so.ham

Guten Abend ihr Lieben,

ich muss das hier noch schnell bloggen, bevor ich mich gleich ins Bett packe.
Schon ziemlich oft war ich im so.ham (die Kantine des Jivamukti Yogalofts in der Buttermelcherstr.) und bin immer wieder begeistert.

Doch jetzt gibt es was Neues - nämlich eine Tageskarte.






Das Essen und Trinken schmeckt weiterhin supergut und die Kantine läd wirklich zum Wohlfühlen ein <3

Sonnengrüße durch die Nacht,
Claudi

Sonntag, 24. Januar 2016

YogaWorld 2016

Hallo ihr Lieben,

da der Yoga immer mehr und mehr Platz in meinem Leben bekommt, habe ich einen separaten Yoga-Blog begonnen.

Den gibt es nun schon ein Jahr, wer mag kann also viel nachlesen. ;-)

Beispielsweise meinen Blogeintrag über die diesjährige YogaWorld.

 



Sonnengrüße,
Claudi

Donnerstag, 21. Januar 2016

Werbung auf meinem Blog

Hallo ihr Lieben,

das muss mal raus, da ich mehrmals wöchentlich Anfragen erhalte.
So kann ich in Zukunft ganz einfach diesen Blogeintrag als Antwort rausjagen.

Das Folgende ist keinerlei Angriff auf "Kolleg*innen", die auf ihren Blogs Anzeigen schalten, Artikel gegen Geld veröffentlichen oder Firmen, die eine günstige Plattform suchen um ihre Produkte bewerben zu lassen, mit kostenlosen Blogeinträgen beschenken.

Hier habe ich die gleiche Meinung wie beim Tiere essen:
Jeder soll das tun, was für richtig gehalten wird. Und zwar so, wie man selbst dahinter steht.

Danke für euer Verständnis ;-)

Nächstes Mal geht's wieder wie gehabt weiter.

Sonnengrüße,
Claudi

* * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * 

Liebe Firmen,

um zu verhindern, dass er zur Werbemaschine wird stelle ich nichts mehr auf meinem Blog vor.

Ausnahmen sind beispielsweise Bücher von Freund*innen oder Projekte/ Produkte die ich persönlich kenne, schätze und kaufe.

Bisher habe ich keinen Cent mit meinem Blog verdient, und das wird auch so bleiben.

Mein Blog ist mein Hobby, meine Leidenschaft. Ich habe einen Brotjob und einen Champagnerjob obendrein.

Außerdem schlichtweg keine Lust, mich mit dem Schreiben hier von euch abhängig zu machen.
 
Auf Gewinnspiele habe ich keinen Bock, denn außer Arbeit hab ich nix davon.

Keinesfalls stelle ich Produkte vor, die ich nicht selbst kaufe. Ihr braucht mir also gar nichts, absolut gar nichs, einfach so zu schicken.

Meine Leser*innen sollen wissen, dass ich hinter allem was hier erscheint, zu 1.000% stehe.

Mit freundlichen Grüßen,
Claudi

* * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * 

Sonntag, 17. Januar 2016

Ein Abend mit Claudi

Hallo ihr Lieben,

Katrin von bevegt hat vor langer Zeit mal erwähnt, dass ich ja "ständig" unterwegs bin. 

Wir sind dann darauf gekommen, dass es sich dabei um ein Bild handelt, dass sich aufgrund meiner Facebook und Instragram Posts (und natürlich auch der Blogeinträge hier) in Katrins Kopf gebildet hat.

Nun hab ich mir überlegt, euch auf "Einen Abend mit Claudi" virtuell einzuladen. Ihr werdet feststellen: Gar nicht soooo spannend.


Tatsächlich bin ich das ca. einmal, maximal zweimal, pro Woche. Die anderen Abende sehen wie folgt aus.

Sobald ich vom Büro daheim bin, gegen 17:30 Uhr, mache ich eine Runde Yoga. Mittlerweile im Dunkeln, da ich eine eigene Praxis (soll heißen: Übungs-Abfolge) erstellt bekommen habe. Die kann ich mittlerweile auswending und bin somit ganz bei mir.  



Oft gibt es dann etwas zu verarbeiten und ich zucke mein "Momentesammlerin" Buch. Da werden Gedanken von mir oder gerne auch wohltuende Sätze aus Büchern oder von meinen Freundinnen festgehalten.


Zeit fürs Abendessen ist meist gegen 19:00 Uhr. Das fällt zu 95% schnell, einfach und gesund aus. Einige Beispiele findet ihr hier.

Gemüsebratling auf rotem Feldsalat mit veganem Salatdressing

Ich hab mir abgewohnt auf der Couch oder beim Schreiben Süßkram zu naschen. Vor allem nicht nach dem Abendessen. Gelüste (denn was anderes is das ja nicht) werden erfolgreich mit YogiTee mit Hafer-Vanille-Drink überlistet.


Und gegen 21:30 Uhr oder so gehe ich dann mit Finn eine Runde drehen. 


Im Hintergrund läuft immer Musik. Heute Bryan Adams, die DVD der Bare Bones Tour aus dem Sydney Opera House. Mein Soundtrack seit heute Morgen: "Have you ever really loved a woman?".



Lustig. Das gehört zu den Dingen, die ich schon ganz lang mal bloggen wollte, aber immer vor mir herschiebe. Vielleicht nimm ich euch bald mal mit in mein Badezimmer und zeig euch die Produkte die ich verwende. Da hat sich in den letzten fünf Jahren nämlich auch sehr viel getan. Ach mal schauen, ich glaub es wird uns nicht langweilig hier ;-)

Sonnengrüße,
Claudi

Mittwoch, 13. Januar 2016

Max Pett Weihnachtsmenü

Hallo ihr Lieben,

wenig Text, viele Fotos. Es ist nun schon a bisserl her, aber war so supergut, dass ich es hier teilen will!








Sonnengrüße,
Claudi

Sonntag, 10. Januar 2016

Fünf Jahre vegan in München

Hallo ihr Lieben,

wie abgefahren. Heute ist mein fünfter vegan Geburtstag!!!

Und somit heißt es bei mir:

"Fünf Jahre vegan in München"



In der Zeit, hat sich viel getan.
Mein erstes (bewusstes) veganes Essen, habe ich im Dezember 2010 im Max Pett serviert bekommen. Damals war das Max Pett das einzige rein-vegane Restaurant in München.

Und heute?

Restaurants:
Bodhi
Katzentempel
Gratitude

Buchladen/ Café /Kantine:
Lost Weekend
so.ham

Imbiss:
Erbils
goodies

Feinkost:
Holzinger

Eis:
IceDate

Für mich ist es außerdem schön zu beobachten, wie sich die "Lage" in Biomärkten und Restaurants geändert hat. 2011 war "vegan" noch ein Fremdwort. Heute verstehen die meisten, was damit gemeint ist. Die Auswahl und das Angebot werden immer größer. Mein Höhepunkt 2015: Der Ratskeller am Marienplatz, unter dem Münchner Rathaus, hat vegane Gerichte (gekennzeichnet!) in die Speisekarte aufgenommen.

Es wär fei scho schee, wenn sich das weiterhin in diese Richtung bewegt.

 

Schau mal moi, wie's weiter geht...


Gerne lege ich euch auf Facebook übrigens den
VEGAN GUIDE MÜNCHEN
oder die Gruppe
MÜNCHEN VEGAN
ans Herz.

Und mir könnt ihr natürlich auch weiterhin per Facebook, Instagram, Twitter und YouTube folgen. Um immer ganz aktuell und "dabei" zu sein ;-)

Sowieso sollte jeder veggie-Interessierte sich die App "Vanilla Bean" holen. 

An dieser Stelle ein dickes Danke an alle, die mich (teilweise wirklich seit dem ersten Tag!) hier begleiten. Ihr seid großartigst und es ist mir (immer wieder und meistens auch pausenlos) eine riesen Freude zu bloggen!!!


Sonnengrüße,
Claudi

Dienstag, 5. Januar 2016

Ein Rezept zum Mitmachen

Hallo ihr Lieben,

Livia ist "eine (noch) 13 Jährige Gymnasiastin aus München" und s.g. "Junior-Bloggerin".

Sie schreibt auf "Livias life is style" und hat mich gefragt, ob ich bei ihrer Aktion "Rezept zum Mitmachen" dabei sein will. "Ja, ich will!" war meine Antwort ;-)

Es geht es darum zu zeigen, dass man mit einem Rezept viele verschiedene Versionen machen kann.
Die Zutaten sind vorgegeben, nämlich: 

  • Eine Frucht
  • Joghurt 
  • Kekse 

Also bin ich in den Bioladen gestapft, hab Cookies, Soja-Vanille-"Joghurt" und Äpfel gekauft.




Die Äpfel aheb ich geschält, entkernt und klein geschnitten. Anschließend sind mit etwas Zimt in die Pfanne gewandert um erhitzt zu werden.


In der Zwischenzeit habe ich zwei Cookies zerbröselt und in ein Glas gegeben...


... darauf dann die Hälfte des Inhalts der Soja "Joghurts"...


... und anschließend die warmen Äpfel.

Das Glas war in nur fünf Minuten fertig und funktioniert prima als Frühstück oder Nachspeise.


Guten Appetit ;-)

Sonnengrüße,
Claudi