Montag, 2. Juni 2014

Bremen vegan im Viertel (in drei Minuten Fußweg) :-)

Hallo du,

bereits 2012 habe ich von Hof Butenland aus einen Tagesausflug nach Bremen gemacht.
Ich liebe diese Stadt!!!

Besonders toll ist es im "Viertel". Warum? Zum einen ist es ein bisserl "St. Pauli" (zumindest für mich als Münchnerin scheinen beide Stadtteile sehr ähnlich) (nicht, dass ich hier jemandem auf die Füße trete?) :-) zum anderen reiht sich ein veganer Laden an den anderen!

Innerhalb von drei Minuten Fußweg kannst du von "Tom & Karo" über das "Veganissimi" zu "Marianne" schlendern.

Das sieht so aus:



Von Tom & Karo haben wir Pommes und Falafel Tricolor mit in die Ferienwohnung genommen.

Klein aber fein! Ganz viele Produkte vorhanden! Total super!!!
 
Pina Colada Kuchen bei Marianne

und Waffel mit Vanille-Eis!

Weitere Bremen Tipps gibt's beispielsweise auf Deutschland is(s)t vegan.
Nun noch ein paar Impressionen:

Die Stadtmusikanten <3

Das Schnoor Viertel.

Die Mühle im Stadtgraben.
(Ich steh auf Windmühlen, Windräder und Leuchttürme!)

Ist das nicht ehrlich herrlich?!?

Urlaubssoundtrack neben Rea Garvey und "The Common Linnets" war übrigens Max Giesinger :-)


Weil mir "Irgendwas mit M." ganz schön gefehlt hat... Gitarrenmusik hilft da. Meistens.

Also hiermit noch n Tipp neben Bremen zu besuchen: Dem Max sein Debütalbum "Laufen Lernen" kaufen!

xoxo & smoothie
Claudi

P.S.: Nur 50 Autominuten von Bremen entfernt befindet sich das "Café Vigan" - das ist UNBEDINGT einen Besuch wert!!! Weitere Infos zu meinem Besuch dort folgen bald :-)

Kommentare:

  1. Toll, ich liebe Bremen! Bin immer wieder sehr gern dort :-)
    Allerdings war ich noch nie in einem der veganen Läden dort, was ich unbedingt nachholen muss.
    Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Guten Abend M.,

      aber UNBEDINGT!!! :-)

      Herzliche Grüße,
      die Claudi

      Löschen