Sonntag, 16. September 2012

Rohveganer Mädelsabend + Ihlanis Rastaround mit Jérôme Eckmeier + Katerwerkstatt = ein wunderbares Wochenendes

Vorweg ein Thema das mir sehr ans Herz geht: Haie! Bitte schaut euch das Video an und verbreitet es:


Dann lege ich mal los mit meinen Wahnsinnswochenende :-)

Am Freitagabend waren Miri und Frau Hase bei mir auf einen Rohveganen-Mädelsabend zu Besuch. Es war super spannend und total lustig . Während andere Mädelsabende mit Prosecco und Chips verbinden gab es bei uns Wasser :-) Hier mal ein paar Impressionen.

Als Veganerin serviert man im Milchkännchen Mandelpüreeorangensaftdressing :-)

Eine Anmerkung am Rande... so spüle ich mittlerweile ab :-) In den Vitamix kommt zur Reinigung ein kleiner Tropfen Spülmittel. Das wird dann gemixt und der Behälter nur noch ausgespült. Dieser Spülwassermix kommt in mein Becken und all der Schaum den man auf diesem Foto sieht, ist aus einem Minitropfen Spülmittel entstanden. Wahnsinn, oder?

Es gab: Salat! Mit Shiitake, Ruccola, Tomaten, Karotten

diverse Dressings und das WASSER :-)
Frau Hase hat die Nachspeise organisiert und von zu Hause mitgebracht:
Datteln
Lucumapulver
Kakaopulver
Vanillepulver

Das Mandelpüree hatte ich noch im Kühlschrank.


Alles in den Trockenbehälter.


Bis eine cremige Masse entsteht

welche auf die getrockneten Ananasringe gestrichen wird.

Das ist einfach nur: der WAHNSINN!

Ich hab den hochgelobten Schoki Tee von Yogi Tea mitgebracht bekommen und das "Was würde die Liebe tun?" Armband. Das tragen wir nun alle drei :-)


Leider musste ich es heute schon einmal wechseln :-(



Neben Dingen die nur uns drei betreffen :-) haben uns unter anderem auch über Shampoo unterhalten. Ich verwende ja das von alverde (Repair, das Lilane), während Frau Hase und Miri auf das Mandelshampoo von lavera schwören. Muss ich mal probieren.

An dieser Stelle mal wieder ein "Achtung Tierfalle" Hinweis... Pinsel für Puder, Lidschatten etc. sind oft nicht vegan. Es gibt aber eine tolle Alternative von der Marke benecos:






<<Die vegan-freundlichen Pinsel werden aus hochwertigen Torayfasern hergestellt. Der Stiel ist aus schnell nachwachsenden Bambus aus zertifiziertem Anbau gefertigt, die Zwinge aus recyclebarem Aluminium. Die Pinsel sind nicht nur für Veganer toll, sondern natürlich auch für Tierhaarallergiker. Die Borsten sind zudem oben abgerundet, das bewirkt, dass sie so weich sind und keine Mikroverletzungen auf der Haut verursachen. Super also für empfindliche Haut.>>

Zu finden sind sie im Benecos Online Shop oder unter www.benecos.eu ("Kontakt" und dann "Shoplocator" anklicken).

Dann geht's weiter mit dem Samstag:

Frühstück

Mittag (Salat vom Vorabend mit Walnüssen und Chia Hanf Brot)
Und am Abend durfte ich Jérôme Eckmeier in Augsburg treffen. Jérôme ist heute für Viana auf der Bio Süd (eine Fachmesse) und hatte mich gefragt, ob wir nicht am Samstagabend zusammen in Augsburg essen gehen wollen. Da überlege ich natürlich nicht lange sondern sage einfach nur "JA!" und bin ich mal eben in die "Augsburg Vegan" Gruppe auf Facebook eingetreten und habe um Hilfe gebeten.

Glücklicherweise, denn: seit fast zwei Wochen gibt es in Augsburg eine rein vegane (!!!) Lokalität. Was zuerst als Imbissstand am Hauptbahnhof begonnen hat, ist nun ein absolutes MUSS für jeden Augsburg Besuch. Sogar der Weg aus München, lohnt sich meiner Meinung nach.

Ihlanis Rastaround
in der Frauentorstrasse 4, 86152 Augsburg (direkt hinter dem Dom, mitten in der Innenstadt)

0821/54377366

info@ihlanis-rastaround.de

http://www.ihlanis-rastaround.de

Öffnungszeiten:
Dienstag - Donnerstag: 11 - 20 Uhr
Freitag und Samstag: 11 - 22 Uhr
Sweet Sunday: 14 - 19 Uhr

Ich war noch nie mit einem Koch essen und super gespannt, wie es ihm schmeckt, und wie Jérôme Ihlanis "Reich" bewertet. Wir waren beide übereinstimmend am schwärmen. Es war wirklich super lecker und Ihlani ist ein kleines Goldstück. Das Wort "Soulfood" trifft nicht nur das Essen, sondern auch die Wohlfühlatmosphäre.

Hier ein paar Fotos für euch:







Getränke von Perger (regional vom Ammersee) und Baola (fairtrade!)

Immer wieder Sonntags: SWEET SUNDAY!!!

Country Burger mit Süßkartoffelchips




VlaPi

Falafel




Und weil wir soooo lange da waren *hust* haben wir noch einen Nachtisch serviert bekommen
Der war dann wirklich der krönende Abschluss.


Wer mehr über Jérôme wissen (wobei ich denke, er ist als Koch des vebu mittlerweile allen ein Begriff): er hat einen youtube Channel , einen Blog und bringt bald ein Buch bei compassion media heraus.

Viel wichtiger finde ich aber, dass er suuuuuuuuuuuper sympathisch ist und wir einen wunderbaren Abend gemeinsam verbracht haben.

Die kurze Fahrt nach Augsburg hat sich also doppelt und dreifach gelohnt!

Vielen Dank, liebe Ihlani und ich wünsch dir von Herzen ganz ganz viel Erfolg und allzeit viel Spaß. Ich komme bestimmt bald mal wieder vorbei!

3x strahlen bitte :-)
Und weil das ganze Essen noch nicht genug ist *doppelhust* war heute auch noch Katerwerkstatt. Ich habe hier bereits berichtet gehabt, daher heute nur Fotos von dem was bei uns auf den Tisch kam:




Die Glockenbachwerkstatt liegt direkt an unserem wunderschönen Viktualienmarkt auf dem auch ein Veganer auf seine Kosten kommt:


Das ganze Essen hab ich mir übrigens verdient :-) ich mache seit einer Woche brav jeden Tag Yoga.


Diese DVD hab ich endlich mal ausgepackt (ist die toll!!!!!!!!!) nachdem sie seit Oktober 2011 (echt peinlich) bei mir daheim rumliegt.

Wir feiern heute übrigens einen "Geburtstag"!


Finn ist auf den Tag genau ein Jahr bei uns und ich war heute zur Feier des Tages ausgiebig mit ihm Spazieren Nun erholt er sich gerade von den Strapanzen - und mir hat es nach dem ganzen futtern mehr als gut getan!


Happy Birthday Finni Baby - du bereicherst unsern Alltag Tag für Tag und wir sind glücklich, dass du bei uns gelandet bist. Auf viele, viele, viele weitere "Geburtstage" :-)


Allen die hier drüber stolpern nun einen schönen Sonntagabend und einen super guten Wochenstart für morgen.

xoxo & smoothie
Claudi

Kommentare:

  1. ich benutze zwar nicht das mandelshampoo aber auch eins von lavera ;)

    Liebste Grüße
    Frau Hase

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich glaube das war alles zu viel Input an dem Abend :-) Welches hast du denn nochmal, Frau Hase? :-)

      Liebe Grüße zurück und einen wunderschönen Abend,
      die Claudi

      Löschen
  2. Wahnsinn, der Finn ist schon 1 Jahr dabei?
    So lange lese ich also auch schon mit :)
    Eine wunderbare Zukunft und noch viel Freude zusammen!
    Liebe Grüße,
    Juliane

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke Juliane,
      das ist sehr, sehr lieb von dir :-*
      Viele liebe Grüße,
      die Claudi

      Löschen
    2. Eine Frage....was frißt der Finn denn so?? Die Würmer zwischen den Salatblättern oder doch Chappi aus der Dose??
      Übrigens: eigentlich sitzen auf Salat und Co doch auch Tiere die sterben müssen weil ihr den Salat essen möchtet....
      Wenn scho, denn scho....
      Trotzdem Hut ab - ich könnts nicht!

      Löschen
  3. Juhu alles gute deinem kleinen Finn =)

    Na toll warum bekomm ich bloß immer Hunger nach deinen tollen Blogeinträgen <3?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Finn bedankt sich :)

      Tja, das mit dem Hunger versteh ich mal so gar nicht :)

      Liebe Grüße,
      die Claudi

      Löschen
  4. Es war toooooooooootal super bei Dir liebe Claudi und der Finn ist ja wirklich so ein Braver*lob*!
    Und das Milchkännchen ist mir gar nicht als solches aufgefallen ;) Schon lange nicht mehr gesehen sag ich da nur*g* Und als Salatsoßenbehälter find ich´s ja gleich noch viiiiiel toller!!!
    Video ist geteilt, wirklich krass....*traurig*!
    Gute Nacht :D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das freut mich sehr liebe Miri.

      Und mit dem Alspektbild beschäftige ich mich morgen.
      Jetzt erst mal noch "Yoga am Abend" mit Ralph Bauer...

      Die Artischocken müssen abgearbeitet werden :-)

      Bussi :-*
      die Claudi

      Löschen
  5. Vielen Dank für den Bericht über das restaurant in augsburg! Hätte ohne euch nie so schnell und damit rechtzeitig bevor ich die gute heimat wieder verlassen muss erfahren, dass es bei mir um die ecke nun endlich auch ein gutes veganes restaurand gibt! Vielen, vielen dank!!

    Lg
    sabrina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Sabrina,

      das freut mich SEHR! Hat es dir genauso gut geschmeckt wie mir?

      Liebe Grüße,
      die Claudi

      Löschen
  6. ähm, was bringen dieses armbänder? einfach nur, damit man daran erinnert wird mit anderen besser umzugehen?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, genau. Und ich hab es fast gleich auf Anhieb 28 Tage lang auf einer Seite getragen. Siehe: http://claudigoesvegan.blogspot.de/2012/10/vollcorner-und-fischburger.html
      wenn du magst :-)
      Liebe Grüße und gute Nacht,
      die Claudi

      Löschen
  7. Anmerkung: Es ist vieles leicht wenn man nur für sich selbst entscheiden muss....Wenn man aber eine 5-köpfige Familie zu ernähren hat sieht manches anderst aus. Das Geld ist knapp - die Zeit sowieso um wirtschaftlich, ökonomisch, biologisch, abwechslungsreich, gesund, vielseitig und schnell ein Essen auf den Tisch zu bringen, welches dann auch noch bei vegetarisch/veganen Vorstellungen nicht den Anklang der Familie findet.
    Nichts desto trotz: seid dankbar wenn ihr so leben könnt wie es euch genehm ist und ihr auf keinen Rücksicht nehmen braucht....UND: ist es wirklich vegan auf Pinselborsten zu achten?? Da kommen mir Zweifel...

    AntwortenLöschen